Praxis Dr. med. Matthias Böttner 
Magnetfeldtherapie
Die biologische Wirkung eines energiereichen Magnetfeldes beruht auf der Verbesserung des Zellstoffwechsels. Die Sauerstoff- und Nährstoffaufnahme wird verbessert, was zu einer Beschleunigung der Heilprozesse bei Verletzungen von Knochen und Weichteilenführen kann.
Diese Anwendung  kann ohne Ablegen von Kleidung bequem im Liegen durchgeführt. In der Regel dauert eine Therapie-Einheit 30 min. und wird zunächst 2 mal wöchentlich durchgeführt.
Der Einsatz der Magnetfeldtherapie sind besonders die sog. degenerativen Erkrankungen (Arthrose) des Bewgungsapparates und der Wirbelsäule. 
ACP Therapie
Akupunktur
Arthrosetherapie
Magnetfeldtherapie
Chirotherapie
FDM
Extension/Mikrowelle
Stosswellentherapie (ESWT)
Kinesio-Tape
Sportmedizin/Sportorthopädie
Infusionskuren
Interventionelle Wirbelsäulentherapie
Manuelle Therapie
Physikalische Therapie
Orthopädische Rheumatologie
Golfmedizin