Praxis Dr. med. Matthias Böttner

Osteoporosemessung


Frühe und sichere Krankheitserkennung

Die Osteoporose ("Knochenschwund") ist charakterisiert durch eine Verminderung der Knochenmasse mit dem Resultat einer erhöhten Gefahr von Knochenbrüchen.

Betroffen sind insbesondere die Wirbelsäule, der Schenkelhals und ein Unterarmknochen. Die Folgen einer Osteoporose-Erkrankung sind Schmerzen, Bettlägerigkeit und der Verlust der körperlichen Selbständigkeit. Ungemein wichtig ist daher eine rechtzeitige Diagnosestellung mittels: Die Durchführung einer Knochendichtemessung (Osteodensitometrie) ist Bestandteil der Diagnosesicherung. Diese spezielle Untersuchung kann in unserer Praxis durchgeführt werden.
Digitales Röntgen
Sonographie
Osteoporosemessung (Dexa)
Kernspintomographie (MRT)
Fussdruckmessung (Pedographie)
Manuelle Diagnostik
Sportmedizin